WS#45732: Einrichtung eines neuen Partners an die CNDB

Das Netzwerk der CNDB-Partner wird laufend erweitert. Wird ein neuer Partner ins Netzwerk aufgenommen, so müssen alle bestehenden Partner Anpassungen an CodX PostOffice vornehmen. Diese Anpassungen sind nachfolgend beschrieben.

Koordination

Die Koordination der Anbindung eines neuen Partners übernimmt mail alliance / Pitney Bowes. Sie werden den Ablauf und die Termine zwischen allen Partnern koordinieren und planen.

UPOC-Mandant

Jeder Partner der CNDB benötigt eine UPOC-Mandanten-Nummer. Die UPOC-Mandanten-Nummer ist eindeutig vergeben. Ist diese nicht bekannt so kann diese in der UPOC-Mandanten-Liste nachgeschaut werden. Siehe dazu WS#45706: UPOC-Mandanten-Liste.

Der UPOC-Mandant muss in der Übersicht der Dienstleister in den Einstellungen von CodX PostOffice vorhanden sein.

ACHTUNG: Ab der Version V2016.01 von CodX PostOffice wird die UPOC-Mandanten-Liste automatisch aktualisiert.

ACHTUNG: Wenn Sie einen UPOC-Mandanten bereits in der BV verwenden, werden bestehenden Daten z.B. die SIx, DL/Zonen etc. von der CNDB überschrieben! Um dies zu verhindern müssen lokale Mandanten angelegt werden.

Freigabe des Zustellgebiets des Partners

Damit Sendungen auf das Zustellgebiet des Partners sortiert werden kann, müssen die PLZ/Orte des Partners freigegeben werden. Dies erfolgt im Modul 'Bezirksverwaltung' im Tab 'Gebiet'.

Nachfolgend wird dies anhand der Postleitzahl 01001 bis 01010 durchgespielt.

Bezirksverwaltung

Darauf öffnet sich der Detail-Dialog zum Freischalten einzelner PLZ / Orte.

Nutzen Sie die Such-Funktion zum Filtern der gewünschten PLZs. Sie können auch Wildcards verwenden. Mehr Infos dazu erhalten Sie in der Online-Hilfe.

Wählen Sie alle PLZ / Orte an, welche Sie freischalten wollen.

HINWEIS: Ab der CodX PostOffice V2016.01 importieren Sie einfach die PLZ-Liste mit der Import-Datei. Dadurch werden automatisch alle PLZs der Liste ausgewählt und allenfalls fehlende PLZ / Orte der Liste zugefügt. Details entnehmen Sie der Online-Hilfe.

Wählen Sie den neuen Partner als Mandant aus. Drücken Sie dazu den Button '...' und wählen Sie den Mandant 'mailworXs GmbH, DE-97084 Würzburg' aus.

Anschliessend drücken Sie den Button 'Freischalten'. Nach der Sicherheitsabfrage wird die Freischaltung gestartet.
Bevor die BV-Daten verändert werden, wird noch ein Backup angelegt. Das Backup bestehe aus verschiedenen CSV-Dateien. CodX PostOffice fragt nach einem Verzeichnis, wo die Backup-Dateien gespeichert werden sollen.

ACHTUNG: Die SIx und die Dienstleisterzonen werden bei der Aktivierung der CNDB-Schnittstelle sofort übertragen, auch wenn noch keine Bezirke freigeschaltet sind. Das muss bei der Inbetriebnahme berücksichtigt werden!

Erste Übertragung der Bezirksdaten

Innerhalb der nächsten 12 bis max. 24h werden nun die Bezirksdaten vond der CNDB übertragen und automatisch eingespielt.

Sie können dies kontrollieren, indem Sie im Modul 'Bezirksverwaltung' im Tab 'Bezirke' anwählen und den Filter auf 'Alle Bezirksgruppen anzeigen' setzen.

Sie sehen alle Bezirke der CNDB-Partner in farbiger Schrift:

 

Nun sind die Bezirksdaten bereit für die Sortierung von Sendungen für den entsprechenden CNDB-Partner.

Leistungs-Mapping

Für den korrekten Betrieb, müssen auch die Leistungen der CNDB korrekt zugewiesen (gemappt) werden. Sollte dies nicht der Fall sein, erhalten Sei beim Starten von CodX PostOffice die nachfolgende Fehlermeldung:

Gehen Sie dann wie folgt vor: Zu 'Einstellungen / Schnittstellen / P/PID / Tarifmodell' wechseln:

In der obenstehenden Übersicht muss zu jeder Leistung des Kooperationspartners die korrekte eigene Leistung ausgewählt werden.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Online-Hilfe.

Weitere Informationen

Das CNDB-Modul basiert auf dem Kooperations-Modul von CodX PostOffice. Deshalb finden Sie weitere Informationen dazu auch unter WS#38841: Howto: Kooperation - Funktionsweise.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.