WS#11090: Firmware Labeldrucker Cx-PC4

Den sicheren Betrieb von CodX PostOffice mit dem Labeldrucker Cx-PC4 ist nur mit der definierten und freigegebenen Firmware-Version des Druckers sichergestellt.

Die entsprechende Firmware wird in den Setup-Dateien von CodX PostOffice mitgeliefert. Auch enthalten sind die notwendigen Tools für den Download der Firmware.

Falls Sie keinen Zugriff auf die entsprechende Firmware haben, melden Sie sich bitte bei unserem Support.


Firmware Update

Die hier beschriebene Anleitung gilt ausschliesslich für Cx-PC4 Labeldrucker. Für CodX PostOffice Version 2013 oder höher muss mindestens die Firmware Version 6.28 installiert sein. Dieser Artikel beschreibt, wie diese zu installieren ist.

Vorbereitung

  • Laden Sie das "Intermec ESim Config Tool" auf Ihren Rechner und installieren Sie es. Diese Datei finden Sie im Installationspaket von CodX PostOffice.
  • Nehmen Sie die freigegebene Firmware des Labeldruckers. Auch diese finden Sie im Installationspaket von CodX PostOffice.
    ACHTUNG: Verwenden Sie ausschliesslich die im Installationspaket vorhandene Firmware. Die unterstützte Version der Firmware kann unter Umständen auch abhängig von der Version von
    CodX PostOffice sein!
  • Den Drucker über den seriellen Port mit dem Rechner verbinden
  • Extrahieren Sie die Firmware-Dateien und speichern Sie sie in den Pfad C:\Programme\Intermec\Intermec ESim Config Tool\Firmware

Firmware installieren

  • Starten Sie das "Intermec ESim Config Tool", wählen Sie den entsprechenden Port aus und stellen Sie die Verbindung zum Drucker her, indem Sie auf das entsprechende Bild klicken

    ACHTUNG: sollte eine Fehlermeldung erscheinen, dass der Drucker nicht gefunden wurde, so muss dieser auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt werden. Sie können dazu in CodX PostOffice im Menü zum Labeldrucker auf Initialisieren gehen und sich die Anleitung anzeigen lassen. 

     
     
  • Im folgenden Fenster öffnen Sie das Register "Firmware" und klicken auf den Knopf "Firmware Download Wizard starten"

     
  • Im nun erscheinenden Fenster (Schritt 1) aktivieren Sie die Option "Direkter Download" und klicken auf "Weiter".

     
  • In Schritt 2 wählen Sie die entsprechende Firmware (*.ufz) aus und klicken anschliessend wieder auf "Weiter".

     
  • Schalten Sie nun den Drucker kurz aus und wieder an (die Erläuterungen im Dialog sind widersprüchlich).
  • Sobald die LED wieder grün leuchtet, klicken Sie auf "Weiter".

     
  • Bestätigen Sie die folgende Abfrage mit "OK", damit der Download gestartet wird. 

Achtung! Unterbrechen Sie jetzt auf keinen Fall die Verbindung und schalten Sie den Drucker nicht aus!
Das Update kann gut und gerne bis zu 20 Minuten (je Drucker) in Anspruch nehmen!

  • Nach Abschluss des Updates werden Sie in Schritt 4 noch dazu aufgefordert, den Drucker mit gedrückter Feed-Taste neu einzuschalten. Bitte folgen Sie diesen Anweisungen und klicken Sie anschliessend auf "Finish".

 

Flash-Speicher formatieren

  • Starten Sie das Hyperterminal (Start ► Programme ► Zubehör ► Kommunikation ► HyperTerminal) und stellen Sie eine Verbindung mit folgenden Werten her:

     
  • Mit dem Befehl UM (zwingend Grossbuchstaben) kann die Kommunikation getestet werden.

     
  • Folgende Antwort bestätigt eine korrekte Kommunikation:

     
  • Mit dem Befehl ^default (inkl. dem Zeichen ^) können Sie nun den Flash-Speicher formatieren (es erfolgt keine Antwort)

 

Abschluss

Anschliessend testen Sie bitte den Drucker direkt mit CodX PostOffice und prüfen die erfolgreiche Funktion.

Bekannte Probleme

Keine Verbindung

Es ist möglich, dass das Firmware Update des Hersteller Intermec keine Verbindung mit dem Drucker herstellen kann. In diesem Fall muss der Drucker auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt werden. Dies erledigen Sie wie folgt.

  • Schalten Sie den Drucker aus
  • Drücken Sie die FEED-Taste und halten Sie diese gedrückt, während Sie den Drucker wieder einschalten
  • Halten Sie die Taste weiter gedrückt, bis die LED grün aufleuchtet und ein paar Labels ausgegeben werden
  • Danach drücken Sie die FEED Taste ein bis zwei mal, bis auf den Tastendruck genau ein Label ausgegeben wird
  • Drücken und halten Sie die FEED Taste erneut, bis die LED rot leuchtet
    Schalten Sie den Drucker nochmals aus und durchlaufen die folgenden Schritte nochmals
  • Drücken Sie die FEED-Taste und halten Sie diese gedrückt, während Sie den Drucker wieder einschalten
  • Halten Sie die Taste weiter gedrückt, bis die LED grün aufleuchtet und ein paar Labels ausgegeben werden
  • Danach drücken Sie die FEED Taste ein bis zwei mal, bis auf den Tastendruck genau ein Label ausgegeben wird

Defekte Firmware

Ist die Firmware auf dem Labeldrucker defekt, so kann diese nur noch mittels Memory-Card aufgespielt werden. Die Memory-Card kann leihweise von CodX Software bezogen werden.

Vorgehen:

  • Drucker ausschalten
  • Abdeckung öffnen und Abdeckung für Memory-Card auf der linken Seite entfernen
  • Memory-Card bis ganz nach unten einschieben
  • Abdeckung schliessen
  • Drucker starten
  • Die rote Lampe sollte jetzt ca. 40 – 60 Sekunden lang blinken, danach sollte sie wieder auf grün schalten.
  • Update fertig
  • Drucker ausschalten
  • Memory-Card wieder entfernen und Abdeckung wieder anbringen
  • Drucker einschalten
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.