Veröffentlicht WS#15922: RP: Umfangreiche Reports (> 400 Seiten) verursachen Probleme

18.06.2008;CS

Problem

Wenn sehr umfangreiche Reports (z.B. die Zustellisten) mit einem Seitenumfang von mehr als ca. 400 Blatt gedruckt werden sollen, werden am Seitenfuss immer wieder unterschiedliche Mengen der Gesamtseiten angezeigt und - wenn Sie den Report mehrfach drucken - auch unterschiedliche Mengen gedruckt.

 

Lösung

Microsoft Access verursacht offenbar Probleme, sobald die Seitenanzahl rund um die 400 oder höher geht – abhängig von den Datenmengen, die zu verarbeiten sind.

  • Auf die Probleme, die Access hat, können wir leider keinen aktiven Einfluss nehmen.
  • Evtl. bringt es schon Abhilfe, wenn Sie den Rechner, von dem aus die Auswertungen gedruckt werden, mit mehr Arbeitsspeicher ausstatten.
  • Andernfalls können Sie die Auswertung vielleicht jeweils etwas einschränken (z.B. auf Bezirksgruppen oder Depots) und so die Gesamtseitenzahl (je Druckjob) geringer halten.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.