WS#15833: Zuweisungsfehler automatisch beheben

09.02.2007;Psc

Problem

In den Aufträgen von CodX PostOffice werden immer wieder Auftragspositionen mit Zuweisungsfehlern (mit rotem Kreuz) angezeigt. Diese müssen mühsam nachbearbeitet und korrigiert werden. Dies soll automatisiert geschehen.

Lösung

Wurden Sendungen z.B. von einer Sortiermaschine ohne vollständige Empfängeradresse erfasst, kann kein Artikel gefunden werden. Eine Adresse ist zwingend notwendig, um einen Artikel zu finden. Denn nur über die Adresse können Bezirk und damit der Dienstleister (Sie selber oder die gelbe Post?) bestimmt werden.

Offenbar wurden diese Sendungen nicht videocodiert oder die Daten wurden nicht oder nach dem Auftragslauf übermittelt.

Wenn Sie wünschen, können wir eine Funktion aktivieren, die solche Fehler automatisch ausmerzt. Natürlich können wir die Empfängeradresse nicht ausfindig machen. Der Dienstleister würde in diesem Falle auf Ihren eigenen Dienstleister gesetzt. (Nach dem Motto: Besser eine fremde Sendung als "eigene" verrechnen, als gar nichts.)

Dieses "Zuweisungfehler-Tool" kann weiter auch folgende allenfalls fehlende Werte ergänzen: Format, Gewicht, Leistung und MWSt-Satz. Fehlen diese, würden sie durch einen zu definierenden Standardwert ersetzt. Aufgrund der komplettierten Daten wird anschliessend neu versucht, ein Artikel zu finden. Das heisst, wenn z.B. eine Sendung über die gelbe Post versendet werden soll, Format C4 hat aber das Gewicht fehlt, würde das Standardgewicht (z.B. 20g) gesetzt und folglich ein Brief, C4, 20g für die gelbe Post verrechnet.

Wir empfehlen, dieses Tool nicht von Anfang an einzuschalten, damit allfällige Fehler in BV, Tarifmodell oder auf der Sortiermaschine noch entdeckt und gelöst werden können. Nach einiger Zeit wenn sich auch die Fehler minimiert haben, könnte dies ruhigen Gewissens aktiviert werden, um solche "kleineren Einzelfälle" automatisch zu beheben. Die Einbussen, die Sie dadurch allenfalls einfahren, sind sicherlich geringer, als der Aufwand, diese jeweils vor dem Rechnungslauf zu korrigieren.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn wir dieses aktivieren sollen. Standardmässig würden folgende Werte gesetzt werden (wenn Sie andere wünschen, können Sie dies natürlich auch angeben):

Gewicht: 20g
Format: C6
Dienstleister: Ihr Dienstleister
Leistung: Standardsendung
MWSt: StandardMWSt.Satz (19%)
Artikel Standardbrief, C6, 20g
(für den Fall, dass gar nichts mehr zugewiesen werden kann)
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.