WS#20584: MS / OS - AZD / IHS: Speichern von Sendungen dauert lange

15.04.2009;Psc

Problem

Das Speichern von Sendungen mit MS oder OS von CodX PostOffice kann unter Umständen länger dauern. Dies zeigt sich darin, dass eine entsprechende Meldung darauf hinweist, dass CodX PostOffice mit dem Speichern der Sendung beschäftigt ist.

Lösung

Es gibt verschiedene Ursachen, welche zu diesem Problem führen:

Datenbank-Server ist ausgelastet

Ist der Datenbank-Server von CodX PostOffice überlastet, so kann dies zu Verzögerungen bei der Erfassung von Sendungen führen. Die Überlastung des Datenbank-Servers kann durch kurzfristige Last (z.B. Reports, Imports oder andere Aktionen) zurückzuführen sein. Diese Aktionen sollten dann wenn möglich zeitlich so gelegt werden, dass die Erfassung davon nicht betroffen ist.

Ist das Problem permanent vorhanden, so muss gepürft werden, ob die Hardware des Datenbank-Servers den Anforderungen genügt. Die Hardware-Anforderungen sind in der AdminDoc beschrieben.

Anbindung von MS und OS über VPN oder langsame Netzwerkverbindung

Sind die Erfassungsplätze über VPN oder sonst eine langsame Netzwerkverbindung am Datenbank-Server von CodX PostOffice angeschlossen, so kann dies auch zum obengenannten Problem führen.

In diesem Fall sind mehrere Lösungswege vorhanden:

  • Deaktivieren der Suche von Nachsendeadressen: Damit wird die Erfassung der Sendungen beschleunigt. Leider steht dann auch die Funktion für die direkte Umleitung von Sendungen gemäss den Nachsendeadresse nicht mehr zur Verfügung. Wie dies eingestellt wird, entnehmen Sie der AdminDoc.
  • Deaktivierung der Speicherung von Sendungsbildern (OS): Damit werden weniger Daten über die langsame Verbindung übertragen. Es stehen dann keine Sendungsbilder mehr zur Verfügung. Wie dies eingestellt wird, entnehmen Sie der AdminDoc.
  • Verbesserung der Netzwerkverbindung: Dabei entscheidend ist nicht nur die Bandbreite (MBit/s) sondern auch die Latenzzeit (ms). Die minimalen Anforderungen sind in der AdminDoc beschrieben.
  • Einsatz von ProdServer: Ein Produktionsserver macht eine Zwischenspeicherung der Daten. Die Daten werden laufend an den Datenbank-Server übertragen. Damit wird die Erfassung von der langsamen oder gar bei Unterbrüchen der Netzwerkverbindung nicht beeinträchtigt. Der Nachteil besteht darin, dass bei den Erfassungsplätzen zusätzliche Hardware eingesetzt werden muss und dass die Daten verzögert beim Datenbank-Server eintreffen. Dies kann zu Problemen bei Auswertungen unmittelbar nach der Erfassung führen.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.