WS#39298: Installationshinweise alte Hardware ELFK 3 und CodX PostOffice 2013 mit alter Software MS1

14.10.2013 JJ ACHTUNG dieser Artikel ist noch ein Entwurf und kann noch ergänzt werden. daher besteht aktuell kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Einleitung

Mit CodX PostOffice 2013 wurden viele Module mit einer automatischen Erkennung von Hardware ausgestattet. Alte Hardware, wie ELFK und alte Software wie das Modul MS manuelle Sortierung sind davon ausgeschlossen. Damit diese Module dennoch funktionieren und genutzt werden können, muss wie folgt vorgegangen werden.

Voraussetzungen

  • Alle Client PCs müssen eine saubere Installation von CodX PostOffice V2013 oder höher haben (Details siehe WS#20931 Checkliste Update CodX PostOffice). 
  • Weitere Voraussetzungen in Prüfung

Konfiguration der Rechner

Alle Rechner die eine ELFK angeschlossen haben, werden per Registry.xml konfiguriert und bekommen folgende zusätzliche Einträge:

 

 

 <!--  BEGIN ELFK Clients -->
                <!-- Client "Name des Rechners" -->
                <KEY Computer = "Name des Rechners" KeyName = "Software\\CodX\\PostOffice\\MS" Operation = "ADD" ValueName = "fFormatELFK" Type = "DWORD" Value = "1" />
                <KEY Computer = "Name des Rechners" KeyName = "Software\\CodX\\PostOffice\\MS" Operation = "ADD" ValueName = "fGewicht" Type = "DWORD" Value = "1" />

<!--  END ELFK Clients -->

 

Wird mit geeichten Waagen gearbeitet und die WINSCALE Software eingesetzt, muss der Wert eWaageType auf 2 gesetzt werden. Weiterhin muss unter Einstellungen --> Logistik --> Sortierplaneditor der entsprechende PC in der Liste der Sorter gewählt werden. Per doppelklick den Eintrag öffnen, dann den Button "Vorgabe für Erfassung" klicken und in der erscheinenden Liste ganz unten den Waagetyp auf Alibispeicher stellen.

Wird ohne Winscale gearbeitet, den eWaageType wie im Beispiel belassen. Die Einstellungen "Vorgabe für Erfassung" müssen ebenfalls gemacht werden, hier muss dann aber SBI ausgewählt werden.

Bekannte Probleme

Aktuell gibt es keine bekannten Probleme.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.