WS#39788: DPAG Adress-Zugang 4.0

DPAG Adress-Zugang 4.0

Der Zugang zu den Nachsendeadressen der DPAG zur lokalen Blackbox V3 ist seit dem 31.3.2014 nicht mehr möglich. Der Service wird nur noch über ein Online-Portal bzw. einen WebService mit der Bezeichnung 'Adress-Zugang 4.0' angeboten. Wir nennen dies 'DPAG Adress-Zugang 4.0'

CodX PostOffice greift auf die Daten der Blackbox für die Verarbeitung von Redressen zu. Ab der Version V2014.04 ist der Zugriff auf den 'DPAG Adress-Zugang 4.0' mit einem Zusatzmodul von CodX PostOffice  möglich. Die Blackbox Versionen V2 und V3 werden ab dieser Version nicht mehr unterstützt. Die Verfügbarkeit der Versionen von CodX PostOffice entnehmen Sie dem WS-Artikel WS#39561 und den Release-Notes.

Bitte setzen Sie sich mit unserem Vertrieb in Verbindung um ein Angebot für das Modul 'DPAG Adress-Zugang 4.0' und das allfällige Update anzufordern.

 

Registrierung / SLA

Den Adress-Zugang 4.0 mit SOAP-Schnittstelle erhalten Sie ausschliesslich als registrierten alternativen Postdienstleister in Deutschland. Dafür ist eine Registrierung bei der Firma 'Deutsche Post Direkt GmbH' notwendig. Bitte nehmen Sie mit der Firma Deutsche Post Direkt GmbH Kontakt auf und lassen Sie sich für den 'Adress-Zugang 4.0 inkl. SOAP-Schnittstelle' registrieren. Diese Registrierung ist für den Einsatz mit CodX PostOffice notwendig.

Gemäss unserem Kenntnisstand verlangt die DPAG für die Aufschaltung € 3'000.-.

Mit der Registrierung erhalten Sie die SLA Basic und ein Angebot für die technische und fachliche Anbindung an Adress-Zugang 4.0. Das SLA ist Voraussetzung für die Anbindung an den WebService. Dieses SLA müssen Sie unterzeichnen, wenn Sie von der Anbindung profitieren wollen.

Die Beauftragung für die Anbindung von Adress-Zugang 4.0 muss erst vergeben werden, wenn das Modul 'DPAG Adress-Zugang 4.0' von CodX PostOffice in Betrieb genommen wird. Die Inbetriebnahme des Moduls von CodX PostOffice ist in der AdminDoc beschrieben. Bitte setzen Sie sich mit der DPAG in Verbindung für die Aufschaltung des Dienstes auf Seite DPAG.

Kontaktdaten für Registrierung

Deutsche Post Direkt GmbH
Strässchensweg 10
53113 Bonn
Deutschland

eMail:  AdressZugang@postdirekt.de

 

Hinweis

Der Zugriff auf den Service der DPAG erfolgt von den Client-PCs aus direkt auf den SOAP-Service der DPAG. Somit muss der Internet-Zugriff von jedem Client-PC aus, welcher dieser Service einsetzen will, freigeschaltet sein.

Bitte beachten Sie, dass die automatische Anfrage vom 'Adress-Zugang 4.0' von CodX PostOffice über SOAP bei verschiedenen Proxy zu Problemen führen kann. Das Problem liegt in der Konfiguration des SOAP-Services bei DPAG. Wir empfehlen den Zugriff für die ausgewählten Client-PCs für den Service der DPAG und Port 443 zu öffnen oder die Protokoll-Überprüfung am Prosy zu deaktivieren.
Bitte beachten Sie auch, dass der Aufruf über den Browser und der SOAP-Aufruf von CodX PostOffice nicht identisch ist, da dies unterschiedliche Services der DPAG sind. Das führt dazu, dass wenn der Aufruf über den Browser funktioniert, nicht darauf geschlossen werden kann, dass der SOAP-Aufruf durch CodX PostOffice auch funktioniert.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.