WS#50997: Funktionsübersicht DPD

Dieser WS-Artikel beschreibt die Funktionen des KEP-Moduls DPD.

Hierbei handelt es sich um den Funktionsumfang der jeweils neusten Version von CodX PostOffice. Ältere Versionen unterstützen unter Umständen nicht alle Funktionen. Details dazu finden Sie in den Release-Notes.

 

Etikettendruck

Sendungslabel als PDF vom WebService. Siehe Anhang unten.

Preise

Schnittstelle gibt keine Preise zurück. Preise müssen über Tarifmodell eingepflegt werden.

Stornierung

Nein. Keine Kosten, solange Sendung nicht eingeliefert wird.

Mehrzeilige Empfängeradresse

Ja, Aufteilung von <Company> und Empfängername auf maximal 3 Zeilen, immer aktiv. Zeilenseparator separat einstellbar.

Siehe Anhang unten.

Zusatzdaten

  • DPD SendingDepot: Sending depot for consignment, ordering depot for collection request, customer's depot for pickup information or creating/sending depot for dangerous goods. 4 alphanumeric places, including leading zeros, e.g. 0163.
  • DPD IdentificationNumber: Serves as unique alphanumeric key of the shipment used by customer.
  • DPD MpsId: The shipment number for consignment data. If ordertype is pickup information, the shipment number is an internal database id, which is necessary for technical support requests at DPD.
  • DPD ParcelLabelNumber: Contains information about the single parcels. Wird in CodX PostOffice auch als Alternativcode gespeichert.

Track&Trace

Ja, über Web-URL

Besonderes

Keine Besonderheiten

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.